Eines von 1 Million Unternehmen

Mehr als eine Million Unternehmen sind weltweit nach der Qualitätsmanagement­-Norm DIN ISO 9001:2015 zertifiziert. Damit ist diese international anerkannte Norm der am meisten verbreitete Standard. Sie definiert Anforderungen an die Qualitätssicherung in einem Unternehmen.

Auch Ortholutions hat 2020 erneut – nach aktuellem Audit von TÜV SÜD Service Management – die Qualitätsmanagement-Zertifizierung erhalten. Damit erbringen wir für uns und unsere Kunden den Nachweis über die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.

Arbeitsabläufe werden verbindlich und für jeden ersichtlich dargestellt. Zugleich gibt es Richtlinien für das Herstellen der Produkte, die zum Prüfen deren Qualität protokolliert werden. Fortlaufend verbessern wir so durch eine regelmäßige Dokumentation die Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse und die Ergebnisqualität. Durch Fehlervermeidung statt Fehlerkorrektur tragen wir nachweislich dazu bei, dass Kosten reduziert werden. Zugleich verbessern wir unser Bewusstsein für unternehmensspezifisches Wissen und verringern so etwaige Informationslücken.

Zentral ist für uns: Wir stellen eine gleichbleibend hohe Qualität sicher und halten diese auch. Dies sorgt für eine systematische Steigerung der Kundenzufriedenheit und ein hohes Maß an Vertrauen und Loyalität bei allen Geschäftspartnern sowie Patienten und deren Angehörigen.

Besseres Unternehmen – Zufriedene Kunden

 
Die Richtlinien, zu denen sich Unternehmen und Organisationen verpflichten können, werden von der International Organisation for Standardization, kurz ISO, veröffentlicht. Der Fokus liegt auf dem systematischen Ansatz in der Organisation des Unternehmens. Im Rahmen eines Qualitätsmanagementsystem (QMS) nach DIN ISO 9001 kann den dynamischen Anforderungen im globalen Wettbewerb begegnet werden und nachhaltig Erfolg entwickelt werden. Diese Details greifen – vereinfacht – in der Umsetzung:
  • Kontinuierliches Verbesserung von Prozessen
  • Steigerung von Effizienz, Reduktion von Kosten
  • Verbesserte Kundenzufriedenheit
  • Systematischer Umgang mit Unternehmenswissen

Der Weg zur Zertifizierung

Insgesamt war der Audit Manager mehrere Tage bei Ortholutions. Alle Arbeitsschritte wurden beobachtet und bewertet. Das gesamte Unternehmen in seinen Kompetenzbereichen, von Fertigung über Qualitätsmanagement und Verwaltung bis zum Management, ist gleichermaßen bedeutsam und daher einbezogen worden. Alle einzelnen Schritte von der täglichen Betriebstätigkeit bis zur Dokumentation sind für das Erreichen und Erneuern der Zertifizierung gleichermaßen wichtig.

Dank des regelmäßigen Feedbacks von Kunden und Patienten erfahren wir, wie qualitativ hochwertig die Produkte sind, wie gut einzelne Betriebsbereiche funktionieren und wie groß das Vertrauen in Ortholutions ist. Im Zuge der Zertifizierung wird dies offiziell bestätigt. Darüber sind wir erfreut und dankbar!

Ortholutions DIN ISO 9001:2015 Zertifikat 2020 Qualitätsmanagement System QMS
Google Opt-out Hier klicken um dich auszutragen.