Rumpforthesen zur sagittalen Konfiguration (sagittal realignment)

Mit den Reklinationskorsetten der sBrace Reihe und dem Reklinationsbügel rBow versorgt Ortholutions Skoliose-Patienten mit einer effektiven Behandlung des Sagittalprofils der Wirbelsäule.

Die sBrace Rumpforthesen gibt es als Reklinationskorsett oder Kyphosekorsett zur sagittalen Konfiguration.

Placeholder
TLSO Hyperextensionorthese Soliose-Korsett

sBrace - Kyphosekorsett als einteilige Rumpforthese

Zahlreiche Orthopäden und Orthopädietechniker versorgen Skoliosepatienten mit Morbus Scheuermann oder Kyphose mit diesem einteiligen sBrace Rumpforthesen-Modul.

» sBrace Reklinationskorsett …
Placeholder
Hyperextensions-Orthese Reklinations-Korsett, TLSO

sBrace 2p - Mit dorsalem und ventralem Modul

Die Hyperextensionsorthese zur optimalen Behandlung des Sagittalprofils der Wirbelsäule mit dorsaler und ventraler Rumpforthesen-Modulkomponente.

» sBrace 2p Reklinationskorsett …
Placeholder
Hyperextensions-Orthese TLSO

sBrace L - Lumbale Rumpforthese

Das sBrace L ist eine vielseitige Rumpforthese zur effektiven Lordosierung und Aufrichtung « sagittal realignment » des Sagittalprofils der Wirbelsäule.

» sBrace L für das lumbale Segment …
Placeholder
Hyperextensionsorthese Reklinationsskorsett, TLSO

sBrace TL- Hyperextensionsorthese für das thorakolumbale Segment

Diese effektive TLSO zur Hyperextension im thorakolumbalen Segment wird gezielt zur Therapie von Traumata eingesetzt.

» sBrace TL zur Korrektur des Sagittalprofils …

sBrace Modellvarianten

Das sBrace ist in zwei grundsätzlichen Modulvarianten entstanden. Während das sBrace T die maximale reklinierende Wirkung im thorakalen Bereich erzielt, wird sie bei der Variante TL im thoracolumbalen Wirbelsäulenbereich angesetzt. Beide biomechanischen Varianten wirken im lumbalen Segment standardmäßig delordosierend. Das sBrace L wird im lumbosacralen Bereich eingesetzt.

Sie erhalten das sBrace in vier Konfektionsgrössen oder individuell nach Ihren Maßvorgaben in der Ortholutions CAD Technik gefertigt.

Indikationen: Morbus Scheuermann, Kyphose, Hyper-Lordose , Fehlbildungen, degenerative sowie traumatologische und neurologische Veränderungen der Wirbelsäule, Schmerztherapie, Sagittal Realignment.